Eilmeldung

Vestas schickt noch mehr Angestellte nach Hause

Vestas schickt noch mehr Angestellte nach Hause
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der dänische Windanlagenkonzern Vestas will sein Kostensenkungsprogramm verschärfen. Wie es aus dem Unternehmen hieß, sollen bis Jahresende weitere 1.400 Stellen gestrichen werden. Vestas erhofft sich davon Einsparungen in Höhe von 250 Millionen Euro. Im zweiten Quartal konnten die Dänen ihre Verluste bereits auf acht Millionen Euro begrenzen. Vor einem Jahr hatte der Konzern noch ein Minus von 71 Millionen Euro verbucht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.