Eilmeldung
This content is not available in your region

Syrien: 50 Millionen Euro für Bürgerkriegsopfer

Syrien: 50 Millionen Euro für Bürgerkriegsopfer
Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Kommission will die Menschen im Syrien mit weiteren 50 Millionen Euro an humanitärer Hilfe unterstützen. Da es auf der Ebene des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen zu keiner Einigung komme, müssen die Konfliktparteien zumindest dazu bewegt werden, ‘humanitäre Kampfpausen’ einzulegen, so die Kommissarin für humanitäre Hilfe, Kristalina Georgiewa in Brüssel.

Georgiewa erklärte, es ginge darum, auch im Konflikt Platz für Menschlichkeit zu lassen. “Das ist nach den Genfer Konventionen auch eine internationale Verpflichtung. Und das gilt natürlich auch für die syrische Opposition, die ja danach strebt, eines Tages die Regierung zu stellen.”

Die zusätzlichen Hilfsgelder sollen mehr als 1,5 Millionen Menschen in Syrien zugutekommen sowie einem Großteil der knapp 200 000 Menschen, die aus dem Land nach Jordanien, Libanon, Irak und in die Türkei geflohen sind.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.