Eilmeldung
This content is not available in your region

Russland verkauft weitere Anteile an Sberbank

Russland verkauft weitere Anteile an Sberbank
Schriftgrösse Aa Aa

Die russische Zentralbank setzt die Privatisierung der größten russischen Bank OAO Sberbank mit dem Verkauf weiterer 7,6 Prozent der Anteile fort. Wie die Zentralbank und Sberbank mitteilten, könnte ein Verkauf am dem Staat umgerechnet rund 3,9 Milliarden Euro einbringen. Die russische Regierung will mit der Privatisierung über die kommenden drei Jahre insgesamt rund 40 Milliarden Euro einnehmen. Die Sberbank ist die drittgrößte Bank in Europa.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.