Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Inflationsrate steigt

Inflationsrate steigt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Inflationsrate der Eurozonenländer ist im September unerwartet stark gestiegen.

Als Grund für den, selbst von Ökonomen in dieser Höhe nicht vorhergesagten, Anstieg gelten in erster Linie die deutlich höheren Benzin- und Heizölpreise.

Sonstige Lebenshaltungskosten, wie zum Beispiel Lebensmittel, etc. verteuerten sich hingegen nur unwesentlich.

Konkret ist die Inflationsrate nach 2,4 Prozent im Juli und 2,6 Prozent im August nun auf 2,7 Prozent im September gestiegen.

Die Zielmarke für die Eurozone liegt eigentlich bei 2 Prozent, für September prognostiziert worden waren von den Ökonomen 2,5 Prozent.

Ein Rückgang der Teuerungsrate wird jedoch aufgrund der nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Lage in weiten Teilen der Eurozone nicht erwartet.