Eilmeldung
This content is not available in your region

Schotten dürfen über Unabhängigkeit abstimmen

Schotten dürfen über Unabhängigkeit abstimmen
Schriftgrösse Aa Aa

Der Weg für eine Volksabstimmung über die Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich ist frei. Der britische Premierminister David Cameron und der schottische
Ministerpräsident Alex Salmond unterzeichneten ein entsprechendes Abkommen. Demnach sollen die Schotten in zwei Jahren, im Oktober 2014, über die Unabhängigkeit abstimmen.

Im September waren Tausende Menschen in der Hauptstadt Edinburgh für ein unabhängiges Schottland auf die Straße gegangen. Premierminister Cameron ist gegen einen solchen Schritt. Seiner Meinung nach schwächt er Großbritannien.

Meinungsumfragen zufolge unterstützen nur 30 bis 40 Prozent der Schotten die Unabhängigkeit. Der Landesteil besitzt seit 13 Jahren ein eigenes Parlament mit begrenzten Kompetenzen. Es ist für innerschottische Angelegenheiten zuständig.