Eilmeldung
This content is not available in your region

Serbischer Verband sperrt Spieler und bestreitet Rassismus

Serbischer Verband sperrt Spieler und bestreitet Rassismus
Schriftgrösse Aa Aa

Als Konsequenz aus den Tumulten beim U21-Länderspiel gegen England in der zurückliegenden Woche hat der serbische Fußballverband zwei seiner Nationalspieler mit einjährigen sowie zwei Mitglieder des Trainerstabes mit zweijährigen Sperren belegt.

Den seitens der Engländer erhobenen Vorwurf des Rassismus wies der Verband allerdings erneut zurück. UEFA-Präsident Michel Platini hat den Serben unterdessen schwerwiegende Sanktionen angedroht, sollten sich die Anschuldigungen bewahrheiten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.