Eilmeldung

US-Konjunktur wächst weiter

US-Konjunktur wächst weiter
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Wirtschaft kämpft sich aus dem Tief. Im dritten Quartal hat die Konjunktur erneut zugelegt. Nach Angaben des US-Handelsministeriums wuchs das Bruttoinlandsprodukt zwischen Juli und September um zwei Prozent und damit stärker als von Experten erwartet.

Kurz vor den Präsidentschaftswahlen spielt die Wirtschaft Amtsinhaber Barack Obama damit quasi in die Hände. Bereits im ersten und im zweiten Quartal hatte die US-Konjunktur zugelegt – im ersten Vierteljahr um zwei, im zweiten um 1,3 Prozent.

Vor allem der private Konsum stützte die wirtschaftliche Erholung. Er legte ebenfalls um zwei Prozent zu, nach einem Plus von 1,5 Prozent im Vorquartal. Die Investitionen von Unternehmen hingegen gingen etwas zurück.

Allerdings sind die guten Wirtschaftszahlen für Barack Obama möglicherweise nicht gut genug. Denn laut Experten wäre ein Wachstum von mindestens 2,5 Prozent über mehrere Quartale hinweg nötig, um die Arbeitslosigkeit spürbar zu senken.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.