Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Berlusconi klagt an: Unerträgliches und unglaubliches Urteil

Berlusconi klagt an: Unerträgliches und unglaubliches Urteil
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist in einem Prozess um Steuerbetrug und Schwarzgeldkassen zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt worden. Drei Jahre werden ihm aber auf Grund eines 2006 verabschiedeten Gesetzes erlassen. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre und acht Monate Haft beantragt.

In einer ersten Reaktion sagte Berlusconi am Telefon, er habe mit einem Freispruch gerechnet. Das unglaubliche und unerträgliche Urteil sei politisch motiviert.

Ob das Urteil in einem Berufungsverfahren überhaupt rechtskräftig werden kann, ist offen. Denn eine Verjährung der Straftaten ist nicht ausgeschlossen. Experten gehen davon aus, dass Berlusconi nie eine Gefängniszelle von innen sehen wird.