Eilmeldung

Zweite Runde der Parlamentswahlen in Litauen

Zweite Runde der Parlamentswahlen in Litauen
Schriftgrösse Aa Aa

In Litauen hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen. Im ersten Durchgang konnte die linke Opposition einen Sieg feiern. Es wird damit gerechnet, dass sie diesen nun weiter festigen wird. Die konservative Regierung
von Ministerpräsident Andrius Kubilius hatte in der ersten Abstimmungsrunde die Quittung für ihren harten Sparkurs erhalten. Im zweiten Wahlgang werden 67 der 141 Sitze bei einer Stichwahl als Direktmandate vergeben. Insgesamt sind
knapp 2,6 Millionen Bürger wahlberechtigt. Offizielle Ergebnisse werden erst am Montag erwartet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.