Eilmeldung

Griechisches Parlament billigt neues Sparpaket

Griechisches Parlament billigt neues Sparpaket
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer knappen Mehrheit hat das griechische Parlament an diesem Mittwoch ein neues Sparpaket beschlossen. Mit 153 zu 128 Stimmen segneten die Abgeordneten das 13,5 Milliarden Euro umfassende Paket ab. Es ist die Voraussetzung für weitere Hilfen aus
dem Ausland in Höhe von 31,5 Milliarden Euro.
Was das griechische Volk von diesen weiteren Sparmaßnahmen hält, war auf den Straßen Athens zu sehen. Knapp 100.000 Menschen protestierten in der Hauptstadt. Sie trugen Plakate mit Aufschriften wie: “Kämpft! Sie trinken unser Blut” Vor dem Parlamentsgebäude kam es zu Ausschreitungen, als einige Randalierer versuchten, die Absperrungen zu durchbrechen. Die Polizei setzte verstärkt Tränengas und Wasserwerfer ein. Die Randalierer warfen ihrerseits mit Molotowcocktails nach den Beamten.
Neben den Protesten hatten die beiden größten Gewerkschaften des Landes zu einem nationalen Streik aufgerufen. Dieser führte dazu, dass auch am Mittwoch landesweit große Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt wurden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.