Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

General Allen im Sog des Petraeus-Skandals

General Allen im Sog des Petraeus-Skandals
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Skandal um EX-CIA-Chef David Petraeus weitet sich aus. Jetzt steht der Befehlshaber der Nato-Truppen in Afghanistan, John Allen, unter dem Verdacht, “unangebrachte” E-Mails an eine Frau geschickt zu haben.

Bei der Adressatin handelt es sich um Jill Kelley, eine Freundin der Familie Petraeus. General Allen und Kelley pflegten offenbar einen regen E-Mail-Kontakt. Das Pentagon wertet 20.000 bis 30.000
E-Mails aus, die sie sich innerhalb von zwei Jahren schickten.

Allen weist die Anschuldigungen zurück, doch seine Karriere hat bereits gelitten. Seine Nominierung zum neuen Nato-Oberkommandeur Europa liegt auf Anordnung von US-Präsident Barack Obama vorerst auf Eis.