Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

"Gangnam for Freedom", Ode an die Freiheit

"Gangnam for Freedom", Ode an die Freiheit
Schriftgrösse Aa Aa

“Gangnam Style”, der Song zu dem bereits die halbe Welt tanzt, schickt sich an, eine Ode an die Freiheit zu werden. Der britische Bildhauer Anish Kapoor hat eine neue Version mit vielen Künstlerfreunden ins Internet gestellt. “Gangnam for Freedom” heißt die Parodie und ist eine Hommage an den regierungskritischen chinesischen Künstler Ai Weiwei.
Das Video zeigt Kapoor mit Handschellen und zugeklebtem Mund. Auch Ai Weiwei hatte den Megahit des südkoreanischen Rappers Psy kürzlich parodiert aus Protest gegen die Zensur in China, doch der Song wurde prompt von den chinesischen Behörden gelöscht. Aus Solidarität drehte Anish Kapoor die neue Version des Nummer-eins-Hits.
Mehrere große Museen waren an den Dreharbeiten beteiligt, wie das MoMA oder das Guggenheim.
Die Initiative wird ebenfalls von Menschenrechtsorganisation wie Amnesty International unterstützt.
Zu sehen im Internet auf der Videoplattform YouTube.