Eilmeldung
This content is not available in your region

Chinas Außenhandel schwächelt ein wenig

Chinas Außenhandel schwächelt ein wenig
Schriftgrösse Aa Aa

Nach zuletzt guten Konjunkturdaten aus China ist wieder Ernüchterung eingekehrt: Die Exporte der Volksrepublik legten im November mit einem Plus von knapp drei Prozent deutlich langsamer zu als erwartet. Ursache dafür ist laut der staatlichen Zollverwaltung vor allem die Eurokrise in Europa, die die Nachfrage beeinträchtigt. Seit Jahresbeginn fiel der Handel mit Europa um mehr als vier Prozent.

Im Oktober waren die Exporte um 11,6 Prozent gewachsen. Die schlechten November-Zahlen wecken Ängste, dass die konjunkturelle Erholung in China langsamer verläuft als erhofft.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.