Eilmeldung

Eilmeldung

Italienische Regierungskrise belastet Börsenauftakt

Sie lesen gerade:

Italienische Regierungskrise belastet Börsenauftakt

Italienische Regierungskrise belastet Börsenauftakt
Schriftgrösse Aa Aa

Die Rücktrittsankündigung des italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti belastet die Stimmung an den europäischen Börsen. Mailand eröffnete mit einem Minus von 2,4 %. Der Eurostoxx verlor zum Handelsauftakt 0,6 %. Der Euro gab ein Viertelprozent nach und nähert sich seinem zwei-Wochen-Tief, das er am Freitag verzeichnete. Ebenfalls verstimmte die Anleger, dass Griechenland die Rückkauffrist für Staatsanleihen bis Dienstag verlängerte.