Eilmeldung
This content is not available in your region

LDP gewinnt Wahl in Japan

LDP gewinnt Wahl in Japan
Schriftgrösse Aa Aa

In Japan kehrt die Liberaldemokratische Partei LDP
nach drei Jahren wieder an die Macht zurück. Die Partei des rechtskonservativen Ex-Ministerpräsidenten Shinzo Abe gewann bei der vorgezogenen Wahl zum Unterhaus am Sonntag 294 der 480 Sitze. Die Demokratische Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Yoshihiko Noda erlitt wie erwartet eine schwere Niederlage. Sie stürzte von 233 auf 57 Sitze ab. Abe wird der nunmehr siebte Regierungschef in Japan in nur sechs Jahren. Die Börse in Tokio reagierte positiv auf die Wahl der Liberaldemokraten.

Mit dem außenpolitischen Hardliner Abe kehrt ein Befürworter der Kernenergie an die Schalthebel der Macht zurück. In China wurde der Wahlsieg Abes mit Zurückhaltung aufgenommen. Mehrere Zeitungen warnten vor einem harten Kurs des Nachbarlandes gegenüber Peking. Auch Chinas Außenministerium zeigte sich besorgt. Im Hinblick auf die zwischen China und Japan umstrittenen Senkaku-Inseln hiess es, deren Souveränität sei “nicht diskutabel”.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.