Eilmeldung
This content is not available in your region

Rettungsteam erreicht gestrandete Ölplattform

Rettungsteam erreicht gestrandete Ölplattform
Schriftgrösse Aa Aa

Die Situation der Shell-Bohrplattform “Kulluk” in der Arktis ist kritisch. Experten wurden auf der gestrandeten Anlage abgesetzt, um eine mögliche Bergung zu prüfen. Bislang gibt es keine Anzeichen für einen Austritt von Öl oder Treibstoff.
Umweltschützer sehen in dem Unfall den Beweis, dass Ölbohrungen in der Arktis zu gefährlich sind.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.