Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Indien: Mutmaßliche Vergewaltiger wollen aussagen

Indien: Mutmaßliche Vergewaltiger wollen aussagen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Den mutmaßlichen Vergewaltigern der indischen Studentin droht im Falle einer Verurteilung die Todesstrafe. Zwei der Angeklagten wollen nun offenbar gegen die anderen aussagen. Sie erhoffen sich eine mildere Strafe.

Den Beschuldigten werden Mord, Vergewaltigung, Entführung und andere Verbrechen vorgeworfen. Sie sollen am kommenden Donnerstag zur nächsten Anhörung vor Gericht erscheinen. Bis dahin hätten sie Zeit, sich Anwälte zu suchen, so die Richterin.

Die Gruppenvergewaltigung der 23-jährigen Medizinstudentin hat Indien in Aufruhr versetzt. Kein Tag vergeht ohne Proteste. Viele Menschen fordern härtere Strafen.

Im Süden Indiens sorgt unterdessen ein weiterer Fall für Aufsehen. Dort wurde am Neujahrstag ein Schulmädchen aus einem Bus entführt und vergewaltigt. Die Täter, mutmaßlich der Busfahrer und ein Student, sollen das Mädchen betäubt haben.