Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Syrische Rebellen lassen iranische Geiseln frei

Syrische Rebellen lassen iranische Geiseln frei
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Rebellen haben 48 Iraner freigelassen, die sie vor fünf Monaten als Geiseln genommen hatten.

Die Männer wurden in einem Hotel in Damaskus von dem iranischen Botschafter Mohammad Reza Sheibani empfangen.

Sie wurden im Rahmen eines Gefangenenaustauschs freigelassen, den Katar und Türkei vermittelt hatten. Im Gegenzug für die iranischen Geiseln lässt Syriens Regierung mehr als 2000 syrische und türkische Häftlinge gehen.

Die Iraner sollen möglichst bald nach Hause fliegen. Ihr Botschafter verkündete: “Das iranische Volk ist glücklich über die Freilassung seiner Kinder und ihre unbeschadete Rückkehr in ihr Vaterland.”

Die Rebellen hatten die Iraner entführt, weil sie sie verdächtigten Revolutionsgarden zu sein, die Präsident Baschar al-Assad unterstützen. Dem Iran zufolge handelte es sich jedoch um Pilger.