Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Minenkonzern Anglo American plant Entlassungen

Minenkonzern Anglo American plant Entlassungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der weltgrößte Platinförderer Anglo American Platinum will in Südafrika bis zu 14.000 Stellen streichen. Am stärksten betroffen ist der Standort Rustenburg im Nordwesten des Landes, dort sollen vier Gruben geschlossen werden.

In Rustenburg hatten die Arbeiter im vergangenen Jahr gestreikt, um bessere Löhne und Arbeitsbedingungen durchzuboxen. Bei den Kämpfen zwischen Arbeitern und der Polizei kamen damals zahlreiche Menschen ums Leben.

Durch die wochenlangen Streiks brach die Produktion ein. Ein Sprecher von Anglo American Platinum erklärte jedoch, die Arbeitskonflikte seien nicht der Grund für die Umstrukturierung des Unternehmens. Mehrere südafrikanische Standorte seien schon seit geraumer Zeit nicht mehr rentabel gewesen. Die Kosten sind in die Höhe geschossen während der Platinkurs fiel.