Eilmeldung

Viele Tote bei Selbstmordanschlag im Irak

Viele Tote bei Selbstmordanschlag im Irak
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag sind im Irak offenbar mehr als vierzig Menschen getötet worden. Der Anschlag ereignete sich in der Stadt Tus Churmato; er richtete sich gegen eine Moschee der schiitischen Glaubensrichtung.

Ein Selbstmordattentäter sprengte sich dort bei einer Trauerfeier in die Luft. Zu dem Anschlag hat sich niemand bekannt.

In Tus Chormatu und Umgebung leben vor allem turkmenischstämmige Iraker. Vertreter der Turkmenen verlangen jetzt einen besseren Schutz.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.