Eilmeldung

Türkei: Mögliche Waffenruhe der kurdischen PKK?

Türkei: Mögliche Waffenruhe der kurdischen PKK?
Schriftgrösse Aa Aa

Die Kurdengruppierung PKK erwägt nach einem türkischen Zeitungsbericht eine Waffenruhe. Der Zeitung “Hürriyet” zufolge will PKK-Anführer Abdullah Öcalan sehr bald schon dazu aufrufen, den bewaffneten Kampf aufzugeben. Öcalan verbüßt seit
1999 eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Die Kurden machen in der Türkei ein Fünftel der Bevölkerung aus. Ihre Lage hat lange zu erbitterten Auseinandersetzungen geführt. Die PKK kämpfte schließlich mit Gewalt für die Eigenständigkeit der Kurden; in diesem Kampf wurden auf beiden Seiten vierzigtausend Menschen getötet.

In den letzten Jahren hat die türkische Regierung den Kurden aber Zugeständnisse gemacht. Zwischen
der PKK und türkischen Vertretern laufen seit einiger
Zeit Gespräche, mit denen der Konflikt beigelegt werden soll.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.