Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

RIM will mit Blackburry 10 Marktanteile zurückerobern

RIM will mit Blackburry 10 Marktanteile zurückerobern
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Research in Motion, kurz RIM, geht in die Offensive: Der kanadische Konzern setzt auf den Blackberry 10, mit einem neuen Betriebssystem und erstmals mit Touchscreen. Für RIM geht es dabei um nicht weniger als das Überleben: Der Telefonhersteller liegt derzeit weit hinter Konkurrenten wie Apple und Samsung; sein Anteil am US-Markt fiel in nur vier Jahren von 46 auf zwei Prozent. In den letzten Monaten allerdings scheint es wieder aufwärts zu gehen: Seit September legte die Aktie von RIM um fast 200 Prozent zu; erst in den letzten Tagen erlitt sie wieder leichte Verluste.