Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Südkorea folgt dem Norden ins Weltall

Südkorea folgt dem Norden ins Weltall
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Südkorea hat erstmals einen Satelliten in eine Erdumlaufbahn geschossen. In den Jahren 2009 und 2010 waren zwei Satellitenstarts fehlgeschlagen. Nordkorea hatte ungeachtet internationaler Kritik im Dezember ebenfalls nach mehreren Fehlschlägen einen Satellit in eine Erdumlaufbahn gebracht.

“540 Sekunden nach dem Start wurde der Satellit erfolgreich von der Trägerrakete getrennt. Auf Grund verschiedener Analysen kann ich bestätigen, dass die Mission erfolgreich verlaufen ist. Der Satellit hat seine Umlaufbahn erreicht”, stellte der südkoreanische Wissenschaftsminister Lee Ju-ho fest.

Der 100 Kilogramm schwere Satellit soll unter anderem Wetterdaten liefern und die kosmische Strahlung messen. Die Trägerrakete war mit russischer Hilfe gebaut worden.