Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Annette Schavan will Dr. Annette Schavan bleiben

Annette Schavan will Dr. Annette Schavan bleiben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

 
Anette Schavan will ihren Doktortitel verteidigen. Die Universität Düsseldorf hatte der deutschen Bundesministerin für Bildung und Forschung den Titel aufgrund von Plagiaten aberkannt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert “volles Vertrauen” in Schavan.
 
 
Annette Schavan, auf Dienstreise in Südafrika
 
“Die Entscheidung der Universität Düsseldorf werde ich nicht akzeptieren und dagegen klagen.”
 
 
Schavan ist nach dem ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor
zu Guttenberg das zweite Regierungsmitglied im Kabinett Merkel, dem wegen Plagiatsvorwürfen der Doktorgrad entzogen wurde.
 
Schavan hatte 1980 promoviert. Thema
der Arbeit nach einen Studium der
Erziehungswissenschaften, Philosophie und Katholische Theologie: Person und Gewissen – Studien zu Voraussetzungen, Notwendigkeit und Erfordernissen heutiger Gewissensbildung.
 
 
Studenten-Meinungen:
 
“Ich finde als Bildungsministerin kann man sich so was halt nicht leisten. Also ich finde, sie muss auf jeden Fall zurücktreten.”
 
“Ich denke es ist eine Ohrfeige so für uns als Studierende als auch für die Professoren.”
 
 
Für das Einreichen einer Klage vor
dem Verwaltungsgericht Düsseldorf hat Schavan einen Monat Zeit. Ein Prozess könnte Monate dauern.
 
Für den Deutschen Hochschulverband ist es nach den Worten seines Präsidenten Bernhard Kempen “sehr schwer vorstellbar”, dass die Bundesbildungsministerin und  Honorarprofessorin im Amt bleibt.
 
 
 
 
 
Mit dpa, Reuters