Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bankia streicht weniger Jobs als geplant

Bankia streicht weniger Jobs als geplant
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die angeschlagene spanische Bankia hat bekannt gegeben, den geplanten Arbeitsplatzabbau auf 4500 zu streichende Stellen begrenzen zu wollen.

Das Institut reagiert derzeit mit einem umfassenden Restrukturierungsprogramm auf die eigene wirtschaftliche Schieflage.

Nach massiven Protesten der Belegschaft will Bankia nun aber 500 Jobs weniger streichen, als zunächst geplant.