Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Zocker in den Knast?

Zocker in den Knast?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bankern drohen bei unsauberen Geschäften in Zukunft harte Konsequenzen.

Manager von Banken und Versicherungen sollen
künftig strafrechtlich belangt werden können, wenn sie grob gegen Sorgfaltspflichten bei Risikogeschäften verstoßen und ihr Unternehmen so in eine Schieflage bringen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sprach von einem weiteren wichtigen Gesetzespaket auf dem Weg zu mehr Krisenfestigkeit des Finanzsystems. Das Bundeskabinett brachte dazu einen Gesetzentwurf auf den Weg.

Bei schweren Vergehen sind Geldstrafen oder Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren vorgesehen. Fraglich ist aber, was aus den Plänen wird. Die von SPD und Grünen geführten Bundesländer könnten das Vorhaben angesichts der neuen Kräfteverhältnisse im Bundesrat verzögern.