Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Aus für olympisches Ringen!

Aus für olympisches Ringen!
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ab dem Sommerspielen 2020 findet Olympia ohne diese klassische Sportart statt. Seit den Spielen der Neuzeit im Jahre 1896, gehörte Ringen ununterbrochen dazu. Die Executive des IOC`s, des internationalen olympischen Komitees in Lausanne hat dies beschlossen.
Mark Adams vom IOC:

“Die Entscheidung ist gefallen. Ringen wird nicht mehr zu den Kernsportarten bei Olympia gehören. Man setzt den Sport aber auf die Liste der Randsportarten, das heisst, es gibt noch eine Chance für 2020.”

Dass sich Ringen dort aber z.Bsp gegen Squash durchsetzt, ist unwahrscheinlich. Schwindendes Interesse und fehlender Fortschritt seien zwei Hauptgründe für die Entscheidung gewesen. 334 Ringer und Ringerinnen waren bei den Spielen in London 2012 am Start. Dem Sport drohe nun der Sturz in die Bedeutungslosigkeit,fürchten viele Aktive.