Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Retter gesucht - Zypern wählt neuen Regierungschef

Retter gesucht - Zypern wählt neuen Regierungschef
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Wahlberechtigten der Republik Zypern bestimmen ihren neuen Staats-und Ministerpräsidenten. Der pro-europäische Kandidat der Konservativen, der Anwalt Nicos Anastadiades, konnte im ersten Wahlgang Mitte Februar 45,4 Prozent der Stimmen für sich verbuchen.
Sein Konkurrent, der derzeitige Gesundheitsminister Stavros Malas, errang lediglich 26,9 Prozent. Malas tritt als Parteiloser an, wird aber von der kommunistischen Partei unterstützt.
Die dringendste Aufgabe des neuen Regierungschefs wird die Verhandlung eines Rettungsplans mit der Europäischen Union sein. Die Republik Zypern steht kurz vor der Staatspleite. Um diese abzuwenden, benötigt das Finanzsystem wohl 17 Milliarden Euro. Zuletzt hatte der Chef des Eurorettungsschirms, Klaus Regling, Zypern als ein Risiko für die gesamte Eurozone bezeichnet.