Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

ANA sagt Dreamliner-Flüge ab

ANA sagt Dreamliner-Flüge ab
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) hat angekündigt, alle Flüge mit den Dreamliner genannten Boeing 787-Maschinen aufgrund von Batterieproblemen vorerst bis Ende Mai zu streichen. Voraussichtlich müssen aus diesem Grund über 1700 Verbindungen abgesagt werden. Im Januar hatte es an Bord zweier Dreamliner technische Probleme gegeben. ANA ist der größte Abnehmer von Boeing-Maschinen des Typs 787.