Eilmeldung

Schlechte Zahlen verzögern Hochzeit im Hause Glencore

Schlechte Zahlen verzögern Hochzeit im Hause Glencore
Schriftgrösse Aa Aa

Der Schweizer Rohstoffhändler Glencore hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Geld verdient als noch 2011. Der Reingewinn sank um gut 75 Prozent auf eine Milliarde Dollar. Grund seien Abschreibungen sowie niedrigere Preise für Metalle und Kohle, so der Konzern. Auch Noch-Konkurrent Xstrata meldete einen Gewinnrückgang. Beide Unternehmen wollen fusionieren, lassen sich aber angesichts der schlechten Zahlen damit mehr Zeit, als zunächst angekündigt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.