Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Venezuela wählt am 14. April Chávez-Nachfolger

Venezuela wählt am 14. April Chávez-Nachfolger
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Nachfolger für den verstorbenen venezolanischen Staatspräsidenten Hugo Chávez wird am 14. April gewählt. Den Termin legte der Nationale Wahlausschuß (Consejo Nacional Electoral, CNE) fest. Der Wahlkampf soll vom 2. bis 11. April stattfinden.

Bis zur Wahl wird der bisherige Vizepräsident Nicolás Maduro als geschäftsführender Präsident amtieren. Der 50-Jährige ehemalige Busfahrer und Gewerkschaftler tritt auch als Kandidat an. Ihn hatte sich Chávez als Nachfolger gewünscht.

Das Oppositionsbündnis MUD (Mesa de la Unidad Democrática) nominierte den Gouverneur des Bundesstaates Miranda, Henrique Capriles. Capriles war bei der Präsidentschaftswahl im vergangenen Oktober Chávez unterlegen. Damals stimmten und rund 55 Prozent für Chávez, 44 Prozent für den Christdemokraten Capriles.

Weiterführende Links:

MUD
http://www.unidadvenezuela.org/

Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV)
http://www.psuv.org.ve/

Nationaler Wahlausschuß (Consejo Nacional Electoral, CNE)
http://www.cne.gov.ve/web/index.php