Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ankara: Justizministerium und AKP-Sitz angegriffen

Ankara: Justizministerium und AKP-Sitz angegriffen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Doppel-Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara sind offenbar mehrere Menschen verletzt worden. Laut Agenturmeldungen warfen Angreifer Handgranaten in einen Anbau des Justizministeriums, gleichzeitig soll eine Gruppe Bewaffneter auch den Sitz der regierenden Partei AKP von Ministerpräsident Erdogan mit Panzerfäusten angegriffen haben. Aus Polizeikreisen hieß es, zwei Männer seien festgenommen worden. Noch ist unklar, wer hinter den Angriffen steckt, allerdings spekulieren Beobachter bereits über Verbindungen zur kurdischen Arbeiterpartei PKK.