Eilmeldung
This content is not available in your region

Baumarktriese Kingfisher: "Wir hatten ein hartes Jahr"

Baumarktriese Kingfisher: "Wir hatten ein hartes Jahr"
Schriftgrösse Aa Aa

Wer Angst um seine Zukunft hat, lässt den Hammer liegen: Europas größter Baumarktbetreiber Kingfisher leidet unter flauer Nachfrage in Westeuropa. Bei etwas weniger Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr (02/02/2013) von 12,5 Milliarden Euro sackte der bereinigte Vorsteuergewinn um elf Prozent auf gut 840 Millionen Euro. Unternehmenschef Ian Cheshire. “Wir hatten ein hartes Jahr.” Und besser werde es so schnell nicht.

Kingfisher betreibt mehr als 1.000 Baumärkte in Europa und Asien. Hauptmarken sind B&Q, Castorama oder Brico Depot. In Deutschland ist Kingfisher an Hornbach beteiligt.

Mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.