Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Prudential: Millionenstrafe für "mangelhafte Zusammenarbeit"

Prudential: Millionenstrafe für "mangelhafte Zusammenarbeit"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens größter Versicherer Prudential – hat von der Aufsichtsbehörde eine Strafe von 35 Millionen Euro aufgebrummt bekommen – er habe sich der Finanzaufsicht FSA gegenüber nicht offen und kooperativ genug verhalten. Es ging um ein Gebot für eine asiatische Tochtergesellschaft des US-Versicherers AIG, AIA. Begründung: Die Aufsichtsbehörde habe sich bei ihrer Entscheidung über die Zulässigkeit des Deals unter Zeitdruck gefühlt. Prudential-Chairman Paul Manduca sagte: “Wir wollen einen Strich unter die Angelegenheit ziehen.” Der geplante Deal war am Widerstand der Aktionäre gescheitert.

Mit Reuters