Eilmeldung

Napolitanos Expertenrat stößt bei Italier auf Skepsis

Napolitanos Expertenrat stößt bei Italier auf Skepsis
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Unsicherheit über die politische Lage ist auch auf Italiens Straßen zu spüren. Der Plan von Staatspräsident Napolitano durch die Einsetzung von zwei Expertengruppen aus der Sackgasse bei der Regierungsbildung zu kommen, stößt auf Skepsis:

“Es ist das übliche Durcheinander. Völlig unangemessene Entscheidungen ohne Rücksicht auf die Verfassung und völlig weltfremd. Das wird ein böses Ende nehmen”, fürchtet Massimo Cecchini aus Rom.

“Ich hoffe, dass alles gut ausgehen und jemand die Verantwortung übernehmen wird. Ehrlich gesagt hatte ich erwartet, dass Demokraten, PdL und 5 Sterne sich verantwortungsbewusst verhalten, denn wir haben immer noch nicht die Talsohle erreicht, aber ich fürchte das wird bald kommen”, findet Sonia Lanfernini aus Rom.

Von den Parteien gab es nach anfänglichem Lob am Wochenende Kritik an der Maßnahme. Vor allem das Berlusconi-Bündnis hält das Unterfangen für Zeitverschwendung und verlangt Neuwahlen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.