Eilmeldung

Fukushima: Radioaktives Wasser ausgelaufen

Fukushima: Radioaktives Wasser ausgelaufen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Aus dem zerstörten japanischen Atomkraftwerk Fukushima 1 ist radioaktives Wasser ausgelaufen. Wie der Betreiber Tepco mitteilte, versickerten gut 22 Liter im Boden. Das Wasser sei bei Arbeiten an einem undichten, unterirdischen Wassertank ausgetreten. Seit Ende vergangener Woche gab es laut Tepco drei Lecks in den Tanks.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.