Eilmeldung

Pakistanischer Ex-Präsident Musharrad bleibt in U-Haft

Pakistanischer Ex-Präsident Musharrad bleibt in U-Haft
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere pakistanische Militärmachthaber Pervez Musharraf bleibt in Haft. Ein Anti-Terror-Gericht in der Hauptstadt Islamabad verhängte am Samstag eine zweiwöchige Untersuchungshaft über den langjährige Präsidenten. Musharraf soll wegen des Vorgehens seiner Regierung gegen die pakistanische Justiz nach der Verhängung des Notstands im November 2007 der Prozess gemacht werden.

Bei der Vorführung Musharrafs spielten sich vor dem Gerichtsgebäude chaotische Szenen ab. Mehrere hundert Rechtsanwälte demonstrierten gegen Musharraf. Immer wieder skandierten sie “Nieder mit Musharaff”.

Das Gericht erklärte Musharrafs Haus zum Gefängnis, so daß der Ex-Präsident während der U-Haft unter Hausarrest gestellt gestellt werden kann.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.