Eilmeldung
This content is not available in your region

Armstrong geht es ans Geld

Armstrong geht es ans Geld
Schriftgrösse Aa Aa

Seine Tour-Titel ist er bereits los. Jetzt läuft Ex-Radprofi Lance Armstrong Gefahr, auch einen großen Teil seines Vermögens zu verlieren. Das US-Justizministerium verklagte den Dopingsünder auf die Rückzahlung von Sponsorengeldern in Millionenhöhe. Armstrong wird von den Behörden vorgeworfen, er habe sich unrechtmäßig bereichert. Und damit nicht genug. Auch ehemalige Partner des Amerikaners wollen Geld sehen. Das Vermögen des Texaners wird auf bis zu 85 Millionen Euro geschätzt. Ob das aussreicht? Offenbar nicht, denn Armstrong soll laut Medienberichten bereits sein riesiges Anwesen in Austin verkauft haben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.