Eilmeldung
This content is not available in your region

Mount Everest: Schlägerei auf 7000m-Höhe

Mount Everest: Schlägerei auf 7000m-Höhe
Schriftgrösse Aa Aa

Nepalesische Behörden wollen die Sicherheit von Touristen auf dem Mount Everest verbessern. Hintergrund ist eine Schlägerei zwischen einheimischen Bergführern und drei europäischen Touristen auf dem Weg zum Gipfel. Beide Seiten beschuldigen sich gegenseitig, den Streit begonnen zu haben. Ein Schweizer und ein Italiener wurden verletzt.

Der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle für Nepal.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.