Eilmeldung

Zehn Jahre Haft für falsche Bombendetektoren

Zehn Jahre Haft für falsche Bombendetektoren
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein britischer Geschäftsmann ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, weil er falsche Bombendetektoren verkauft hat. James McCormick (57) soll mehr als 50 Millionen Euro mit den nicht funktionierenden Geräten verdient haben, die er unter anderem in den Irak, den Niger und nach Saudi-Arabien verkaufte. Insgesamt soll er an die 7000 Detektoren an den Mann gebracht haben. Nach Angaben der britischen Polizei sind einige der Detektoren noch im Einsatz.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.