Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Unangekündigte Kontrollen in Lebensmittelbetrieben

Unangekündigte Kontrollen in Lebensmittelbetrieben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Brüssel zieht Konsequenzen aus dem Skandal um als Rindfleisch deklariertes Pferdefleisch. Lebensmittelbetriebe sollen künftig unangekündigt kontrolliert werden. Dies schlug die Europäische Kommission in Brüssel vor. Der für Gesundheit und Verbrauch zuständige Kommissar Tonio Borg sagte in Brüssel, mit unangekündigten Kontrollen solle möglicher Betrug bekämpft werden.

Zu Beginn des Jahres waren in Großbritannien erstmals Produkte mit Pferdefleisch-Anteilen gefunden worden. Der Skandal weitete sich rasch europaweit aus. Auch in mehreren Supermarktketten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mussten Erzeugnisse aus dem Handel genommen werden, die nicht deklariertes Pferdefleisch enthielten. Inzwischen gelten schärfere Kennzeichnungspflichten. Die neuen unangekündigten Kontrollen müssen von den EU-Staaten und vom Europaparlament gebilligt werden.