Eilmeldung

Proteste gegen Lagarde in Amsterdam

Proteste gegen Lagarde in Amsterdam
Schriftgrösse Aa Aa

In Amsterdam haben Studenten die Chefin des Internationalen Währungsfonds Christine Lagarde immer wieder unterbrochen. Der Protest während einer Diskussion an der Universität von Amsterdam war von einer Studentengruppe geplant, die Sprechchöre organisierte.
Offenbar wollten sie die Verfechterin einer rigiden Sparpolitik in Europa kritisieren.

Mehrere Studenten wurden von Sicherheitskräften abgeführt.

Christine Lagarde stellte dann fest, dass sie für Stabilität eintrete und dass eine ernsthafte Diskussion zu diesem Thema geführt werden müsse.

An diesem Dienstag jedenfalls konnte eine Diskussion zur Finanzkrise mit der IWF-Chefin nicht stattfinden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.