Eilmeldung
This content is not available in your region

Riskanter ISS-Einsatz beendet

Riskanter ISS-Einsatz beendet
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem stundenlangen Außeneinsatz im All haben zwei US-Astronauten Probleme an der Internationalen Raumstation ISS behoben. Das Kühlsystem hatte ein Leck, das nun abgedichtet ist. Die beiden Astronauten ersetzten eine Kontrollbox an einer Pumpe. Etwa fünfeinhalb Stunden dauerte der riskante Einsatz.

Für beide Astronauten war es jeweils der dritte “Weltraumspaziergang”.