Eilmeldung
This content is not available in your region

Bis zu 100 Menschen in Ruanda verschüttet

Bis zu 100 Menschen in Ruanda verschüttet
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Einsturz eines vierstöckigen Rohbaus im Nordosten Ruandas sind möglicherweise bis zu 100 Menschen verschüttet worden. Trümmer des vierstöckigen Gebäudes stürzten auf die direkt an die Baustelle angrenzende Straße. Bis zum späten Nachmittag wurden drei Leichen und 21 Verletzte geborgen. Zu den Opfern gehören nach Behördenangaben Bauarbeiter und Passanten.