Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Bis zu 100 Menschen in Ruanda verschüttet

Bis zu 100 Menschen in Ruanda verschüttet
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Einsturz eines vierstöckigen Rohbaus im Nordosten Ruandas sind möglicherweise bis zu 100 Menschen verschüttet worden. Trümmer des vierstöckigen Gebäudes stürzten auf die direkt an die Baustelle angrenzende Straße. Bis zum späten Nachmittag wurden drei Leichen und 21 Verletzte geborgen. Zu den Opfern gehören nach Behördenangaben Bauarbeiter und Passanten.