Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nikkei-Index bricht sieben Prozent ein

Nikkei-Index bricht sieben Prozent ein
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Kurse in Tokio sind massiv gefallen. Der Nikkei-Index hat innerhalb eines Handelstages mehr als 1000 Punkte verloren, das sind mehr als sieben Prozent. Ursachen dafür sind ein Kursansteig der japanischen Währung und enttäuschende Konjunkturdaten aus China.
In den letzten beiden Handelsstunden geriet das Börsenbarometer in einen regelrechten Abwärtsstrudel, weil die Akteure massiv Gewinne mitnahmen.