Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Unwetter in Südnorwegen

Unwetter in Südnorwegen
Schriftgrösse Aa Aa

Nach schweren Regenfällen im Süden Norwegens mussten mehrere hundert Menschen ihre Häuser aus Sicherheitsgründen verlassen. Mehrere Eisenbahn- und Straßenverbindungen wurden gesperrt, darunter auch die Autobahn E6, die Nord- und Südnorwegen miteinander verbindet. Am schlimmsten betroffen war das Gudbrandsdalen-Tal.