Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Motocross-Spektakel in Japan

Motocross-Spektakel in Japan
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Schwarze Samurai, dröhnende Motorräder, fliegende Piloten – so etwas gibt es wohl nur in Osaka – und auch nur dann wenn dort in Japan ein Lauf zur Red Bull X-Fighters-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, der vierte Lauf der Saison.

Während die Samurai vor der Kulisse des Schloßes von Osaka das Rahmenprogramm bestritten, standen die Motorrad-Artisten natürlich im Mittelpunkt – mit Doppelt- und Dreifach-Sprüngen, die den 11 000 Zuschauern immer wieder den Atem raubten.

Für den amtierenden Champion Levi Sherwood war schon im Viertelfinale Schluss. Lokalmatador Taka Higashino rotierte sich dagegen ins Finale – und drehte so schöne Pirouetten, dass er erstmals einen WM-Lauf gewann…

Zweiter wurde der WM-Führende Tom Pages aus Frankreich. Die X-Fighters Serie ist die bedeutendste Freistil-Motocross-Veranstaltung der Welt.