Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Wirbelstürme, Hagel und Hochwasser: 14 Tote in Oklahoma und Missouri

Wirbelstürme, Hagel und Hochwasser: 14 Tote in Oklahoma und Missouri
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Wirbelstürme haben erneut den Mittleren Westen der USA heimgesucht. In den Bundesstaaten Oklahoma und Missouri kamen an diesem Wochenende mindestens 14 Menschen ums Leben. Unter den Opfern sind auch eine Mutter und ihr Kind, ihr Auto wurde vom Sturm erfasst und in die Luft geschleudert.

In den USA gibt es jährlich rund 1.200 Tornados. Die meisten wüten in den großen Ebenen des Mittleren Westens. Nach den Stürmen kämpften die Menschen in Oklahoma auch mit Überflutungen, die von heftigen Regenfällen ausgelöst wurden. Etliche Straßen standen unter Wasser. Die Polizei meldete zahlreiche Unfälle. In der Region waren zeitweise mehr als 200.000 Haushalte ohne Strom. Die Tornados ziehen nach Osten weiter, in Richtung der Flüsse Ohio und Mississippi.