Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Radikale Gerwerkschaftler besetzen Platinbergwerk

Radikale Gerwerkschaftler besetzen Platinbergwerk
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 2000 Kumpel haben ein südafrikanisches Platinbergwerk besetzt. Die Männer fuhren am Morgen in den Schacht der Platinmine Thembelani bei Rustenburg ein, weigerten sich unter Tage aber, die Arbeit aufzunehmen. Der Protest der Bergarbeiter richtet sich gegen die Entlassung von vier Vertrauensmännern der Gewerkschaft AMCU. Nach Angaben des Eigners der Mine, des Bergbaukonzern Anglo American, hinderten einige Kumpel die Belegschaft am Verlassen des Schachtes.

Der südafrikanische Vizepräsident Kgalema Motlanthe forderte eine Beendigung des Konfliktes in den Platingruben. Südafrikas Attraktivität für Investitionen im Bergbau dürfe nicht gefährdet werden. Seit Monaten liefert sich die radikale AMCU eine erbitterte Auseinandersetzung mit der traditionellen, dem ANC-nahestehenden Bergarbeitergewerkschaft NUM.