Eilmeldung
This content is not available in your region

Iran: "Zeit der Traurigkeit vorbei"

Iran: "Zeit der Traurigkeit vorbei"
Schriftgrösse Aa Aa

Irans neu gewählter Präsident Hassan Ruhani hat Mäßigung versprochen. Auf seiner ersten Pressekonferenz nach dem überraschend deutlichen Sieg sagte der moderate Kleriker in Teheran: “Das war mehr als eine Wahl, es war der Ruf der Mehrheit der Menschen nach Mäßigung und Respekt und gegen Extremismus.”

“Der Iran hat ein neues Kapitel der Mäßigung eingeleitet. Aber was ich schon jetzt sagen kann, ist, dass die Zeit der Traurigkeit vorbei ist.” Er werde seine Wahlversprechen nicht vergessen, sagte Ruhani.

Der 64 Jahre alte Kandidat des Reformlagers hatte die Wahl auf Anhieb mit 50,7 Prozent der Stimmen gewonnen. Er tritt im August die Nachfolge des international umstrittenen Mahmud Ahmadinedschad an.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.